Themen dieser Reisestation

  • Überregionale CCL-Werkstatt Nord


    © CCL: Teilnehmende der überregionalen CCL-Werkstatt Nord in Rostock

    Die zweite überregionale CCL-Werkstatt fand am 30.03.2019 in der Hansestadt Rostock statt.

    Dieses Mal widmeten wir uns dem klassischen KlimaKultur-Thema "Vom Wissen zum Handeln": Warum fällt es uns oft so schwer vorhandenes Wissen in entsprechende Handlungen umzusetzen? Wie können wir Verantwortungsträger aus Politik und Wirtschaft dafür gewinnen ernsthafter für die von ihnen verabschiedeten Klimaschutzmaßnahmen einzustehen? Welche Angebote brauchen wir auf kommunaler Ebene, um aus der Masse der "Klimawissenden"  tatsächlich echte "Klimawandler*innen" zu machen?

    Unsere Referent*innen sind:

    Pascal Frank, Copyright Brinkhoff-Mögenburg/Leuphana Pascal Frank,   wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Leuphana Universität Lüneburg


    Was ihm am Herzen liegt? Den Menschen in seiner Ganzheit zu nähren und dadurch seine intrinsischen Potentiale zur Förderung eines nachhaltigen Planeten zu entfalten. Dafür arbeitet er vor allem an Personaler Bildung für Nachhaltige Entwicklung.



    Tina Michel Tina Michel,   ehrenamtliche Bürgerlobbyistin bei Bürgerlobby Klimaschutz e.V.


    Was ihr am Herzen liegt? Zu zeigen, wie jede/r von uns das Klima ändern kann – und zwar das politische! Denn der gesellschaftliche (Klima)Wandel braucht die richtigen Rahmenbedingungen.




    Portrait A HoerterAnnerose Hörter,  Beraterin Agentur 4K | Kommunikation für Klimaschutz


    Was ihr am Herzen liegt? Klimawandel bewegt uns alle persönlich, doch das konkrete individuelle Handeln fällt schwer. Wir suchen EinzelkämpferInnen, Organisationen und Unternehmen, die wir miteinander vernetzen und dazu motivieren, gemeinsam an Klimaschutzlösungen vor Ort zu arbeiten.





    MiJoy Lohmann_Graphic Recordingt dabei ist auch wieder Joy Lohmann, Grafiker und freischaffender Künstler, den CCL-Nutzer*innen bestens bekannt durch die Leitgrafik des Projekts sowie die charakteristischen Projekt-Idee-Icons der Einzelwerkstätten. Wie schon in Viernheim, wird er die Werkstatt in Form des Graphic Recordings dokumentieren.
    Aber sicherlich findet sich auch ein bisschen Zeit, um mit ihm z.B. über die von ihm entwickelten begehbaren schwimmenden Recycling-Inseln zu sprechen, auf denen Energie oder Nahrungsmittel erzeugt werden.


    Weitere Informationen hier im Programm sowie in unserer zusätzlichen Referent*innen und Unterstützer*innen-Info



    • Dokumentation

      Weitere Details zur Werkstatt wie Fotos, Präsentationsfolien der Impulsvorträge sowie die Gesamtdokumentation sind im Dokumentations-Verzeichnis zusammengestellt.
       

      • Forum

        Hier werdendie Kurzdarstellungen der KlimaKultur-Ideen kurz erklärt, die während der überregionalen CCL-Werkstatt Nord entwickelt wurden.
        Was sagen Sie dazu? Wie würden Sie das Thema angehen?
        Diskutieren Sie mit anderen über die Inhalte, laden Sie eigene Bilder und Dokumente dazu hoch, oder teilen Sie Links zu ähnlichen Beispielen.

        Oder wollen Sie sich mit den Teilnehmenden der Werkstatt zu kollegialen Coaching-Kreisen treffen? (mehr hierzu bei der entsprechenden Reisestation).
        Nur registrierte Nutzer*innen können an der Forumsdiskussion teilnehmen.
        Hier zur Registrierung.
        Achtung: das Forum wird nicht redaktionell betreut - es gelten die Regeln der Netiquette. Unangemessene Beiträge bitte melden bei admin@climateculture-lab.de