Forum zum CCL-Greifswald

Vom Wohn- zum Lebensraum (Lab-Gruppe Violett)

Vom Wohn- zum Lebensraum (Lab-Gruppe Violett)

von Amrei Biedermann -
Anzahl Antworten: 1

Arbeitsbereich für Lab-Gruppe 1. Hier können Sie erste Ergebnisse festhalten und die Diskussion später fortsetzen.


Foto der Gruppe:



Foto: CCL, Arbeitsphase Gruppe Violett


Teilnehmer*innen:

  • Jannis, Hannah, Tim, Tina, Juliane, Manuela, Lena, Madlen, Martha


Kurzbeschreibung:

  • Plattenbauten erhalten und be- bzw. vergrünen

Nächster Schritt:

  • Gruppenbildung
  • Vernetzung, Akteure (Politik, WVG etc.) zusammen bringen
  • konkrete Kampagne


Was wir uns wünschen:

  • Umsetzung und Unterstützung


Als Antwort auf Amrei Biedermann

Re: Vom Wohn- zum Lebensraum (Lab-Gruppe Violett)

von Stephan Schildberg -

Begrünung von Häusern/ Plattenbauten findet zumindest für Schönwalde II im Integrierten Handlungskonzept für Schönwalde II Erwähnung.

Es handelt sich bei den Fassaden um die üblichen mit Schaumplatten verkleideten Betonplatten an denen nix hält, bis auf das Glasfasergewebe mit dem dünnen Putz und der Farbe. Es müssten über die Fläche der Fassaden Anker im Beton gesetzt werden, die dann die Tragestruktur halten an denen sich Gewächse festhalten dürfen.

Im Vorfeld müsste recherchiert werden, welche Bundes-/ Landesprogramme es zur Förderung gibt, denn das wird die erste Frage sein, mit der wir konfrontiert werden. Die Stadt ist pleite und die Immobilienverwaltungen werden uns sagen, dass sie Ihren Nutzern keine Erhöhung der Kosten zumuten können. Öffentliche Förderprogramme gehen in der Regel davon aus, dass die Antragstellerin einen erheblichen Eigenanteil mitbringt.

Bei ernsthaftem Interesse freue ich mich über Unterstützung Konzepte die bereits in anderen Städten erprobt wurden nach Greifswald zu tragen. Zur Zeit bin ich Mitglied in der Ortsteilvertretung und Lenkungsgruppe für SWII und treffe dort die Ansprechpartner, die es angeht. Mein Engagement konzentriert sich daher eher auf dieses Viertel.


Gruß,
Stephan.