Neuigkeiten

„flygskam“: sich fürs Fliegen schämen

„flygskam“: sich fürs Fliegen schämen

von Marian CCL -
Anzahl Antworten: 0

Greta

Sprache spiegelt kulturelle Entwicklungen. Wie der Deutschlandfunk in einem lesenswerten Betrag erläuterte, wurde der Begriff "flygskam" von der Akademie für schwedische Sprache ins Lexikon aufgenommen. Und das ganz ohne Zutun von Greta! Die heute, Freitag, den 29.03.2019 in Berlin am Brandenburger Tor zu den "Fridays for Future" Demonstrant*innen spircht.

Denn Demonstrieren ist das Eine, wirklich auf das Flugzeug verzichten ist das Andere. Und auch da sind die Schweden aktiv, wie im erwähnten DLF-Beitrag zu hören ist.  Björn Wiman, Kulturchef der Zeitung „Dagens Nyheters“ organisiert eine Zugreise durch ganz Europa um seinen Leser*innen zu zeigen, dass man auch ohne Flugzeug reisen kann. Zur Nachahmung auch in Deutschland empfohlen!

Foto: C.Suthorn / cc-by-sa-4.0 / commons.wikimedia.org [CC BY-SA 4.0 (https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0)]; https://commons.wikimedia.org/wiki/File:FridaysForFuture_Hamburg_(cropped_2).png