Neuigkeiten

Hilfreich für Kommunen: der Prozess-Wegweiser

von Marian CCL -

Ausschnitt aus der Website des Prozesswegweisers, die einige Fachwwerkhäuser an einem Fluss zeigt

Im Projekt Klima-KomPakt (2017-2020) der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums wurde ein internetbasierter Prozess-Wegweiser entwickelt. Er ist das erste Instrument, das Kommunen in Deutschland speziell bei Beteiligung und Mitwirkung im Kommunalen Klimaschutz unterstützt. Wenn Sie nach Inspiration oder Hilfestellungen suchen, wie Sie Beteiligung und Mitwirkung in Ihrer Kommune gestalten können, dann sind sie auf der Webseite hier richtig. Zur Information auf die Schnelle gibt es auch ein Erklärvideo zum Prozesswegweiser,  eines zum Thema „Individueller Planungsprozess“ und eines zum Thema „Typische Prozessverläufe“.

Im Prozess-Wegweiser finden Nutzer*innen Hintergrundinformationen zum Thema Beteiligung und Mitwirkung sowie eine Auswahl erprobter Methoden, Formate und Praxisbeispiele zur Inspiration. Darüber hinaus gibt es modellhafte Prozessverläufe mit grafischen Übersichten, typischen Phasen und Elementen. In einem individuellen Planungsprozess erhalten die Nutzer*innen maßgeschneiderte Empfehlungen, um einen eigenen Beteiligungsprozess zu planen und durchzuführen.

P.S. CCL Team Mitglied Dr Minu Hemmati war verantwortlich für die Entwicklung des Prozess-Wegweisers



Die internationale Bewegung für achtsamkeitsbasierte Transformation

von Marian CCL -

Wie durchbrechen wir den Teufelskreis, dass wir Lebens- und Wirtschaftsweisen kreieren, deren ungewollte Folgen die Welt an den Abgrund führen? Das am MIT (Massachusetts Institute of Technology) angesiedelte Presencing-Institute von Otto Scharmer lädt mit seiner GAIA-Initiative (Global Activation of Intention and Action) ein, an diesem Thema mitzuarbeiten. Eine Teilnahme ist ab 3.Dezember möglich, wenn die nächste Runde der „GAIA Journey“ beginnt. Zum Reinschnuppern sind einige Inhalte auch online hier verfügbar. https://www.presencing.org/gaia

Das CCL-Team nimmt regelmäßig an internationalen Programmen und Konferenzen teil, die ein neues systemisches Verständnis weltweiter Krisen wie Corona und Klimawandel aufzeigen, zur kokreativen Entwicklung neuer Perspektiven beitragen sowie neue Methoden und Techniken erproben. Eine kleine Übersicht dieser neuen Ansätze, die auch im CCL reflektiert und angewandt werden, findet sich in unserem Blogartikel hier.

Webseitenausschnitt des Presencing Institut, der Bilder von Teilnehmenden an der Gaia-Journey zeigt

Ein Preis für KlimaKultur-Wandel vor Ort

von Marian CCL -

2 Personen erhalten einen Preis Schon am Montag, den 9.11.2020,  gab‘s die Auszeichnung, aber auch heute noch freuen wir uns darüber! Das Nachbarschaftsprojekt HOODY erhielt den  Bürgerpreis 2020 des Stadtbezirkrates Hannover Vahrenwald-List. Initiiert wurde es von Andrea Steckert, die auch hinter dem CCL steckt.

Und was das CCL bundesweit für Kommunen kann, das leistet „Hoody“ auf Quartiersebene. Es zeigt, wie KlimaKultur-Wandel vor Ort aktiviert werden kann. Und natürlich garantieren auch beim Hoody ein Team und viele Beteiligte das Gelingen. Nun einmal erprobt, könnte Hoody künftig auch als übertragbares Modell in anderen Stadtteilen, Städten und Gemeinden wirken. Mehr dazu im Blogbeitrag hier.

Ältere Themen...